Hallo Panzerfahrer,

mir ist heute in einer Facebook-Gruppe mal wieder was aufgefallen. Aber erstmal der Ausgangspunkt:

[supsystic-gallery id=6]

Das sind für mich drei Beispiele die ich mehr als Bedenklich finde, einerseits kann ich die schlechteren Spieler verstehen und andererseits auch die besseren. Was ich aber nicht mag, egal ob gut oder schlecht, sind Beschimpfungen aller Art.

 

Meine Meinung zu WN7, WN8 etc.

Ich finde, das die WN8 definitv einen Anhaltspunkt gibt, was ein Spieler im Gefecht zu leisten mag. Bedeutet aber nicht, das wenn ich in einem Gefecht bin das aus vielen roten oder gelben Spielern besteht, ich das Gefecht aufgebe. Ich habe auch schon im Lategame mit 3 gegen 9 gehangen und hatte zwei rote Spieler im Team und die anderen deutlich bessere. Gewonnen haben aber wir das Spiel. Nicht, weil ich gesagt habe das ich keinen Bock mehr habe sondern, weil die vermeintlich schlechteren Spieler sich wohl zusammengerissen haben und auf mich gehört haben. Einfach gesagt, es war Teamplay. Das sind Situationen wo ein Spieler lernen kann. Auch ich erwische mich sehr oft wie ich misst baue. Blindlings wo reinfahre, pushe trotz das mir klar war das da noch mehr sein könnte/ist und andere Sachen. Wichtig dabei ist einfach bereit zu sein was zu lernen und Kritik anzunehmen. Abschließend kann ich sagen, das ich die Idee hinter der WN8 gut finde und auch weiter darauf achten werde, ich aber trotzdem mit schlechteren Spielern spielen werde und sie auch dafür nicht beschimpfe. Ich nutze die WN8 auch weiterhin als Anhalt ob ich besser werde oder nicht.

Grüße
DEFSKIDROW

PS: KEINE BELEIDIGUNGEN!